Skiclub Simmersfeld e.V.
PDF Drucken E-Mail
25.06.2017 5. Etappe Wegweg
Am Sonntag, 25.06.2017 wollen wir die 5 Etappe unserer Westwegtour angehen. Wir laufen die Strecke von Forbach bis zum Kurhaus Sand. Länge der Strecke ca. 12 km. Treffpunkt um 9:00 an der Skihütte. Bitte Verpflegung für unterwegs mitnehmen.
Von der historischen Holzbrücke über die Murg führt der Westweg gerade durch die Forbacher Altstadt. Vorbei an der Maria-Hilf-Kapelle steigt er durch eines der romantisch-stillen Heuhüttentäler aufwärts. Der erste Anstieg über 450-Meter Höhenmeter zur Wegscheid geht früh morgens ordentlich in die Beine . Beim sanften Abstieg hinunter zur Schwarzenbach- Talsperre können die Waden wieder entspannen. Die Talsperre, der größte See im Nordschwarzwald, speist das Pumpspeicherkraftwerk Forbach, dessen gewaltige Druckrohrleitungen hinab ins Murgtal nur einem kurzen Abstecher vom Westweg entfernt liegen. 350 weitere Höhenmeter machen den lang en Aufstieg aus dem Murgtal bis auf die ersten „Tausender“ des Nordschwarzwalds perfekt. Der steile felsige Pfad auf den Seekopfs (1.001m) führt am stillen Herrenwieser See vorbei, dessen 170 Meter hohe Karwand als die höchste im Nordschwarzwald gilt. Am Gedenkstein für Philipp Bussemer, einem der beiden Pioniere des Schwarzwaldvereins bei der Erstmarkierung des Westwegs, lädt ein stilles Bänkchen unter den Rhododendren zur Rast ein. Nur einen Meter höher ist die Badener Höhe (1.002 m) mit dem weithin sichtbaren Friedrichsturm. Beim Kurhaus Sand, einem von zahlreichen einst prächtigen, jetzt langsam verfallenden Höhenhotels, trifft der Westweg auf die Sch warzwaldhochstraße.
Da diese Tour 2 ordentliche Anstiege beinhaltet, wollen wir hier auch langsam diese Anstiege bewältigen.
 

Online

Wir haben 1 Gast online

Wetter

Unsere Partner

Banner
Valid XHTML & CSS | Copyright © 2009 by SCS
deutsche porn hd frei sex deutsche sex hentai porn sex porn tube
spiel
deutsche porno