Aktuelles
PDF Drucken E-Mail
04.09.2016 Rückblick Westweg 3. Etappe

Bei optimalem Wanderwetter machten wir uns am Sonntag, 03.09.2016 auf den Weg zur 3. Etappe unserer Westwegtour von Dobel zum Kaltenbronn. Um 09:00 Uhr trafen sich 11 Wanderer an der Skihütte in Simmersfeld. Von dort ging es mit dem Auto zum Dobel. Mit Vesper und Getränken im Rucksack ging es los zur Schweizerkopfhütte wo wir eine erste Rast einlegten. Den herrlichen Ausblick auf der rechten Seite über das Gaistal und Bad Herrenalb sowie auf der linken Seite nach Gaggenau haben wir in vollen Zügen genossen. Frisch gestärkt ging es weiter zur Hahnenfalzhütte, welche von der Skizunft Herrenalb bewirtschaftet wurde. Ein kühles Radler verhalf uns wieder zu Kräften, bevor es steil nach oben Richtung Kreuzleshütte ging. Vorbei an der Kreuzleshütte gelangten wir gegen 15:30 Uhr zum Kaltenbronn. Der herrlichen Tag ließen wir im Gasthaus Berghof in Nonnenmiss gemütlich ausklingen.

 

 
PDF Drucken E-Mail
26.06.2016 Rückblick Wanderbares Nagoldtal

Am Sonntag, 19.06.2016 wurde zum zweitenmal die Aktion "Wanderbares Nagoldtal" durchgeführt. Der CVJM Simmersfeld und der Skiclub Simmersfeld e.V. als Ausrichter der Veranstaltung in der Gemeinde Simmersfeld wählten anlässlich der Feierlichkeiten "900 Jahre Simmersfeld" eine Strecke aus, bei der diverse historische Stätten rund um Simmersfeld angelaufen wurden.  Nachdem es am frühen Sonntagmorgen noch hefitig regnete, trafen sich um 9 Uhr 53 Wanderinnen und Wanderer an der Skihütte. Erste Station war auch die Skihütte mit den 2 Harzstämmen die ehemals im "Eitele" standen und in der Zeit von 1916 bis 1920 zur Rohstoffgewinnung dienten. Begleitet von einem Traktor mit Planwagen und einem Traktor mit Verpflegungswagen wanderten wir los zum ehemaligen Moosberghof. Der Moosberghof wurde im Jahr 1898 aufgegeben, komplett abgebrochen und in 7 Wintern per Schlitten nach Gaugenwald transportiert und dort wieder aufgebaut. Während einer Rast auf dem Moosberg konnten noch 2 Brunnenlöcher aus der damaligen Zeit besichtigt werden. Nun ging es bergab zum Zugbrunnen (Paradies) und von dort zur ehemaligen "Oberen Sägmühle" (Wasserrad). Sie war eine Genossenschaftsmühle von Simmersfelder Bauern. Der letzte Säger war Christian Steeb aus Simmersfeld. Weiter ging es über die Wolfsmühle, die Lenzenmühle und die Hofmühle zur Schildmühle. Hier wurde eine größere Rast eingelegt. Für das leibliche Wohl gab es Obstsalat, Joghurt, Bratwürste mit Brot und diverse Getränke. Nach einer Exkursion in die Zeit vor 1930 mit Daten zur Schildmühle und zur Burg Schildeck ging es bergaufwärts nach Simmersfeld zum ehemaligen Standort des Arrests von Simmersfeld. Danach besuchten wir die Johanneskirche, wo uns Andrea und Fritz Schanz vieles über die Geschichte der heutigen Johanneskirche und der Vorgängerkirche berichteten. Wer Lust hatte konnte auch den Glockenturm besteigen und den herrlichen Ausblick auf Simmersfeld genießen. Letzte Stationen unserer Wanderung waren das "Storchenhäusle" und das Bombenloch aus dem zweiten Weltkrieg oberhalb vom 1. Skilift. Zum Abschluss saßen wir im und um das Büttnerhaus noch gemütlich beisammen.  Bei leckeren Steaks und Würsten ließen wir den Tag langsam ausklingen. Der CVJM Simmersfeld und Skiclub Simmersfeld bedanken sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen dieser wunderschönen Wanderung beigetragen haben. Ein besonderer Dank auch an alle die trotz der schlechten Wettervorhersagen an der Wanderung teilgenommen haben.

 

 
PDF Drucken E-Mail
26.05.2016 Rückblick Westweg 2. Etappe

An Fronleichnam, machten sich 11 Erwachsene und 2 Kinder auf, um das 2. Teilstück des Westweges von Neuenbürg nach Dobel zu wandern. Bei herrlichem Sonnenschein und optimalen Temperaturen führte uns der Weg von Neuenbürg zur Schwanner Warte. Dort wurde eine kurze Rast eingelegt. Weiter ging es Richtung Dobel. Nach einem relativ langen Anstieg errichten wir die Straße von der Eyachmühle nach Dobel. Hier legten wir eine weitere Rast ein. Von nun es war es nur noch ein Katzensprung bis Dobel. Den Abschluss machten wir im Gasthaus Spechtmühle im Gaistal. Allen wurde ein vorzügliches reichhaltiges Essen aufgetischt.

 

 
PDF Drucken E-Mail
Rückblick Maiwanderung 2016

Am Sonntag, 01.05.2016 (Maifeiertag) trafen wir uns um 9:00 Uhr an der Skihütte um die erste Etappe des Westweges von Pforzheim nach Basel zu wandern. Wir fuhren mit den Autos zum Bahnhof Neuenbürg und von dort mit der Straßenbahn nach Pforzheim. Vom Hauptbahnhof ging es quer durch Pforzheim zum Kupferhammer. Von dort aus starten die 3 Wege "Westweg", "Mittelweg" und "Ostweg". Wir machten uns auf die Strecke des Westweges. Zunächst an der Nagold entlang nach Dillweißenstein, dann hoch Richtung Büchenbronn. An einem Brunnen am Waldrand von Büchenbronn legten wir eine Rast ein. Nun ging es runter über das Grösseltal ins Enztal. Der Weg entlang an der Enz bis nach Neuenbürg war einfach nur herrlich. Gegen 15:00 Uhr erreichten wir Neuenbürg. Den Abschluss der Tour machten wir im Grünen Baum in Aichelberg.

 
PDF Drucken E-Mail
Rückblick Hauptversammlung am 18.03.2016

Am Freitag, 18.03.2016 wurde die satzungsgemäß vorgeschriebene Hauptversammlung des Skiclub Simmersfeld e.V.  im Gästehaus Hoffmann durchgeführt. Rainer Spitschu (Vorstand "Wirtschaftsbetrieb") begrüßte die erschienen Vereinsmitglieder sowie Bürgermeister Jochen Stoll. Danach folgten die Berichte der  Vorstände Rainer Spitschu, Jochen Müller und Anita Spitschu. Angesprochen wurden hierbei die Aktivitäten und Geschehnisse des vergangenen Jahres,  wie z. B. Skiausfahrten, 11. Simmersfelder Nordic Halbmarathon, Winterwanderung, Nikolauswalking, Ausfahrt in die Pfalz und diverse Wanderungen. Thema war auch das 40-jährige Jubiläum des Skiclub Simmersfeld in diesem Jahr. Ein Festakt soll aber wegen der vielen Veranstaltungen zu 900 Jahre Simmersfeld erst 2017 durchgeführt werden. Schriftführerin Simone Müller berichtete über die Hauptversammlung 2015 und die seither abgehaltenen zwei Ausschusssitzungen. Dagmar Seitz als Kassenwart schlüsselte die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres auf und informierte die Mitglieder über den derzeitigen Kassenstand. Der Bericht der Kassenprüfer erfolgte durch Andrea Roller. Sie bescheinigte Dagmar Seitz eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Bürgermeister Jochen Stoll durchgeführt. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Bei den Wahlen - vier der zwölf Mitglieder der Vorstandschaft mussten neu gewählt werden -  ergaben sich keine  Änderungen. Rainer Spitschu wurde für weitere 3 Jahre als Vorstand Wirstschaftsbetrieb gewählt. Stellv. Vorstand Organisation ist weiterhin Roland Müller. Die Auschussschussmitglieder Mario Roller und Luca Krause wurden ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Mit Vanessa Roller und Monja Roller wurden zwei zusätzliche Besitzerinnen Sportbetrieb in der Ausschuss gewählt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Euch. Rainer Spitschu bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für ihr Engagement für den Skiclub im vergangenen Jahr und beendete die Hauptversammlung. Nach dem offiziellen Teil zeigte Werner Günthner noch Fotos der vergangenen 40 Jahre.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Online

Wir haben 5 Gäste online

Wetter

Unsere Partner

Banner
Valid XHTML & CSS | Copyright © 2009 by SCS
deutsche porn hd frei sex deutsche sex hentai porn sex porn tube
spiel
deutsche porno